Quelle: Markus Schulz, Gemeinde an der Christuskirche
Quelle: Markus Schulz, Gemeinde an der Christuskirche
Quelle: Markus Schulz, Gemeinde an der Christuskirche
Quelle: Markus Schulz, Gemeinde an der Christuskirche
Quelle: M. Schulz, Gemeinde an der Christuskirche

Konfirmation

Quelle: M. Schulz, Gemeinde an der Christuskirche
Konfirmation gibt es in unserer Kirche, weil Taufe und Glaube untrennbar zusammengehören.

Jugendliche brauchen einen anderen Zugang zum Glauben als Kinder. Sie sollen ihn mit ihrem Nachdenken über die Welt verbinden können. Das Wort "Konfirmation" kommt aus dem Lateinischen: "confirmare" bedeutet "befestigen". Während der Konfirmandenzeit haben Teenager die Möglichkeit, bewusste Schritte des Glaubens zu gehen oder diesen zum ersten Mal kennen zu lernen. Auch wer noch nicht getauft ist, kann daran teilnehmen. Die Taufe erfolgt dann im Rahmen der Konfirmandenzeit.

In unserer Gemeinde findet der Konfirmandenunterricht einjährig statt. Er beginnt nach den Pfingstferien und und endet mit der Konfirmation vor dem Pfingstfest des folgenden Jahres. Zum Konfirmandenunterricht wird vom Pfarramt schriftlich eingeladen. Wer nicht zum Wohngebiet der Christuskirche gehört oder keine evangelischen Eltern hat, kann sich auch selbst im Pfarramt melden.

 
Ansprechpartner
Christine Gellrich
Pfarrerin im Nebenamt
Quelle: Reinhard Weiss, Gemeinde an der Christuskirche
Rebecca Vollrath
Gemeindediakonin
Quelle: R. Vollrath